Gruppendynamik

Beim gemeinsamen Motorradfahren herrscht ab einer gewissen Gruppenstärke eine gewisse Dynamik, die zügiges Vorankommen nie und nimmer ermöglicht.

  • Warten, bis der letzte am Treffpunkt ist: + 15′
  • Tanken, weil es noch nie dagewesen war, dass alle vollgetankt erscheinen: + 15′
  • Warten, weil sich einer eine Kippe anzündet, als der letzte an der Kasse steht: + 5′
  • km 48: Pause, weil einer pissen muss: + 5′
  • km 48: Warten, weil die Raucher nicht fertig sind: + 5′
  • km 74: Pause, wegen Nikotinmangel: + 10′
  • km 93: Tankpause, einer hat beim Start gedacht: „Ich hab ja noch halb voll, da muss ich noch nicht tanken“: + 10′
  • km 93: Warten, weil sich einer eine Kippe anzündet, als der letzte an der Kasse steht: + 5′
  • km 105: Pause, eine Sozia muss kotzen: + 10′
  • km 105: Warten, weil die Raucher nicht fertig sind: + 5′
  • km 125: Pinkelpause, denn die letzte Tanke hatte ja kein WC: + 5′
  • km 129: Warten, einer muss zurück weil der letzte beim Pissen hat die Abfahrt nicht mitbekommen, wusste nicht wo es hin geht, rauchte noch eine und muss wieder eingesammelt werden: +15′
  • km 129: Warten, weil die Raucher nicht fertig sind: + 5′
  • km 145: Zigarettenpause: + 10′
  • km 167: Beim Abbiegen wurde nicht gewartet, die Nachhut muss eingesammelt werden: + 20′
  • km 182: Der erste Enduro-Kleintank ist leer -> Tankpause: + 15′
  • km 196: kleine Wartungsarbeiten: + 20′
  • km 196: Warten, weil die Raucher nicht fertig sind: + 5′
  • km 207: Die Vorhut hat es nicht mehr ausgehalten und ist vorausgebrettert, die Nachhut muss wieder eingesammelt werden, weil s.o.: + 15′
  • km 208: nach 5h endlich am Ziel, im Wahnsinn die ersten 6 Bier ge-ext, bewusstlos geworden.

Original von Heiko E.

Veröffentlicht in Motorrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.