Noch ‘ne Kawa? Jetzt doch.

Nachdem es mit der GPZ nicht geklappt hat, haben wir uns heute in Simonswald eine Kawasaki ZXR400 L4 angesehen und gekauft.

Baujahr 1994, knapp 38.000km, 34PS eingetragen. Trotz ihrer 15 Jahre befindet sie die Kleine in einem hervorragendem Zustand, auch die sichtbaren Verschleißteile sind kürzlich erneuert worden.

ZXR400 Manu erstes Originalbild

Hier die originale Fahrzeugbeschreibung:

Sehr wendiger, agiler Supersportler, prima geeignet für Anfänger (Drossel auf 34PS dabei) , Frauen und etwas kürzere Beine, jedoch als normal gewachsener auch sehr bequem. Motorrad wurde vom Vorbesitzer nach Umfall, kein Unfall (Kratzer keine Risse) neu lackiert. Dieses Jahr Ventilspiel neu eingestellt, Vergaser synchronisiert, Bremsbacken Vorne neu, Reifen um die 80%, Ölwechsel neu, Kette und sonstige Verschleißteile noch länger nicht fällig. Fahrzeug steht für dieses Alter mit sehr wenig Gebrauchsspuren immer unterm Dach und wird sorgfältig gepflegt. Verkaufe wegen Nachwuchs und bevorstehendem Umzug. Extras: Sportauspuff, kl. weiße Miniblinker usw. Gabel im Winter 08-09 neu abgedichtet.

Ich finde zwar, dass die GPZ das bessere Anfängermopped gewesen wäre: 100cm³ mehr, 2 Zylinder weniger, Sturzbügel, 400€ günstiger und 7 Jahre jünger – aber nuja, so sind sie halt, die jungen Leute.

Hier gibt’s das deutsche Werkstatthandbuch als PDF. Insgesammt 343 gescannte Seiten.

Veröffentlicht in Motorrad Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.