Ducati 750SS

Vom Oktober 1994 bis Mai 2003 war die Ducati stets mein treuer Begleiter. Jeden Tag zur Arbeit, kleine und große Runden im Schwarzwald und den Vogesen, Alpentouren, Deutschlandreisen, wir haben zusammen etwa 85.000km abgerissen. duc750ss-2009

Änderungen

  • Conti Soundveredler – weil’s besser klingt und das Drehzahlloch verschwindet
  • K&N Luftfilter mit offenem Luftfilterdeckel – weil’s besser saugt
  • Dynojet Stage I/II Bedüsung – weil’s besser läuft und weniger säuft
  • getönte Frontscheibe – weil’s besser aussieht
  • Carbon Schutz“blech“ vorne – weil billiger als Originalteil, wenn man keinen Wert auf Sichtcarbon legt.
  • Sigma BC800 Radltacho angebaut (21.04.98)
  • Ölthermostat montiert (04.05.98)

Reperaturen und Verschleiß

  • Nachdem sie brutal auf einem Parkplatz umgestoßen wurde, bekommt sie einen linken neuen Gabelholm, Seitenverkleidung wird neu lackiert. Zusätzlich werden Verschleißteile wie Kupplung, Kettensatz, Bremsbeläge und Regler (: erneuert. Ich habe die Übersetzung geändert, habe hinten ein 39er Ritzel montiert, Original hat 37 Zähne, damit dreht sie bei gleicher Geschwindigkeit etwa 400 U/min höher, die Endgeschwindigkeit sinkt unwesentlich, die Durchzugsverbesserung ist enorm, auf den ersten paar 100km will ich permanent in den (nicht vorhandenen) 6. Gang schalten. (07.08.98)
  • Wie jeden Winter werden die Gaszüge ausgetauscht. Grrr! (26.11.98)
  • Ventile eingestellt und Vergaser synchronisiert (01.04.99)
  • Bremsbeläge vorne ausgetauscht (14.10.99)
  • Beide Gaszüge erneuert, da die Mistdinger den Sommer über irgendwie Wasser aufnehmen und festfrieren (03.12.99)
  • eine Standgeräuschmessung nach RL 78/1015 EWG ergab einen Messwert von 102 dB (A). Abzüglich einer Toleranz von 5 dB (A) ergibt dies einen Wert von 97 dB (A). Zulässiger Wert: 90 dB (A). Es wird darauf hingewiesen, dass eine Erhöhung um 10 dB (A) bereits eine Verdopplung des Geräuschwertes bedeutet. Die Betriebserlaubnis ist erloschen und kann nur durch die zuständige Zulassungsstelle erneut erteilt werden. […blabla…] Das alles verfasste PM Heinz aus Freiburg, gekostet hat der Spaß DM 169.- und 3 Flens. (24.02.2000)
  • Gabeldichtung vorne rechts, Bremsbeläge hinten, und Kettenrad ausgetauscht. (03.03.00)
  • Neue Kette und Ritzel (07.06.00)
  • Neuer Benzinfilter, da dieser total verstopft war. (15.08.00)
  • Seit langer Zeit probiere ich mal wieder eine neue Reifenkombination aus. Vorne Bridgestone BT010F 120-60-ZR17 und hinten BT010R 160-60-ZR17. Die Freigabe kann per E-Mail beantragt werden, oder bei Bridgestone als PDF gesaugt werden. (06.09.00)
  • Neue Bremsbeläge vorn und hinten, Bremsflüssigkeitsschlauch am vorderen Ausgleichsbehälter erneuert. Neue Reifen (wieder BT010) und TÜV (08.12.00)
  • Nachdem der letzte Öltest mit Castrol nicht sonderlich befriedigend ausgefallen ist (Kupplungsrutschen, relativ hoher Verbrauch), habe ich auf Anraten meines Mechanikers jetzt auf Motul Öl gewechselt. Außerdem wurde das Entlüftungsventil getauscht, weil das Gewinde kaputt war. (09.04.01)
  • Der zweite Satz BT010 neigt sich dem Ende. Ich bin von den Gummis total begeistert. Bei Nässe wesentlich besser als Pirelli Dragon, bei Trockenheit Schräglage bis zu den Rasten. (16.05.2001)
  • Nach 4200km bekommt mein Mopped, wie angekündigt, neue Pneus. (28.05.2001)
  • Neue Kupplung, defekter Dichtungsring am rechten Standrohr getauscht, neue Zahnriemen, Bremsbeläge hinten erneuert, neuer Kettensatz, neue Ölablassschraube und neue Rücklicht Birne. Gut DM 1500.-, was muss, das muss. (17.08.2001)
  • Der Spannungsregler raucht ab: Während der Fahrt fängt es plötzlich an wie wild zu qualmen. Tank hochklappen, schnell die Batterie abgehängt. Ein hilfsbereiter A*tofahrer hält an und löscht mit einem Feuerlöscher. Der Austausch gegen einen anscheinend unkapputbaren kostet mich DM 644.- (20.09.2001)
  • Vor einer Fahrt in die Alpen wird der Hinterreifen etwa 500km zu früh erneuert. War gut 4000km drauf. (28.09.2001)
  • Tachowelle gebrochen. Beim Händler vor Ort für DM 25.- ausgetauscht. (22.10.2001)
  • Der Anlasser ist kaputt, und das wo sie im Winter eh schlechter anspringt. Nach ein paar Tagen anschieben beschließe ich, nach einem neuen zu fragen. DM 750.- wollen die dafür, das ist mir eindeutig zu viel. Zum Glück stellte sich heraus, dass das benötigte Ersatzteil gebraucht verfügbar ist und mit neuen Kohlen springt die Duc wieder wie in jungen Jahren aus dem Schlaf. Incl. Öl und Filterwechsel plus einem Satz Zündkerzen gut investierte 423.75 DM (23.11.2001)
  • Als späte Nachwirkung des abgefackelten Spannungsreglers, bzw. der Löschversuche mit einem Feuerlöscher, musste ich das Lenkkopflager ersetzen. Der Löschschaum hat sich nach und nach in den Lagern festgesetzt und das Lenken war kaum mehr möglich. Neue Bremsscheiben vorne, eine Blinkerfassung vorne links und der Geber für das Ölthermostat waren auch fällig. Alles in allem 262.47 EUR. (26.02.2002)
  • Ein Satz neue BT010 aufgezogen. EUR 279.51. Der Hinterreifen war durch ein recht merkwürdiges Stück Kunststoff schon früher fällig. als geplant. Bild 1, Bild 2 und Bild 3. (08.04.2002)
  • Der Kolben der Kupplungspumpe musste ersetzt werden, da die Dichtungsringen völlig hinüber waren. Mit Ölwechsel, Filter, Kupplungsentlüften, neuer Hydraulikdeckel für EUR 148.03 (05.06.2002)
  • Ein Ausrutscher am Col de la Croix zwingt mich einige Sturzteile zu ersetzen beziehungsweise zu reparieren. Bremshebel, Bremsflüssigkeitsausgleichsbehälter, Blinker, rechte Seitenverkleidung. (23.08.2002)

Wucati 750SSDucati 750SSDucati 750SSDucati 750SS in Celle beim HinrichDucati 750SS in WedelDucati 750SS

Schweren Herzens am 07.06.2011 verkauft.

2 Kommentare zu “Ducati 750SS
  1. Jost Schlenkhoff sagt:

    Hallo, ich fahre mittlerweile auch eine 750 SS `94. Habe beim Kauf auch Conti-Endrohre dazu bekommen. Damit läuft das Motorrad aber sehr schlecht: wenig Leistung bei niedriegen Drehzahlen und sehr laut. Ist ein K&N Luftfilter + Dynojet nötig? Und wenn ja welcher?

  2. tam sagt:

    @Jost Schlenkhoff
    Hi Jost, sehr laut ist normal, dass sie sehr schlecht läuft eher nicht. Ich hatte meine damals auf die Conti von einem Fachmann abstimmen lassen, aber schlecht ist sie mit den Contis auch vorher nicht gelaufen.

1 Pings/Trackbacks für "Ducati 750SS"
  1. […] Frühjahr 2003 habe ich beschlossen meiner Ducati das Gnadenbrot zu geben und für den Alltag ein neues Motorrad zu kaufen. Nach einigen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.